Bus- & Bahntraining

Immer. Überall. Sicher!

Bei diesem speziellen Training wird handlungsorientiertes Wissen vermittelt und in realen Verkehrssituationen erprobt und eingeübt.

Am Trainingstag werden die Schüler mit einem EVAG-Bus direkt an der Schule abgeholt. Bei diesem speziellen Training wird handlungsorientiertes Wissen vermittelt und in realen Verkehrssituationen erprobt und eingeübt. Folgende Aspekte werden u. a. behandelt:

  • Ein- und Aussteigen
  • Verhalten während der Fahrt
  • Verhalten an der Haltestelle
  • Gefahrenpunkt: An- und Abfahrt

In diesem Praxistraining nehmen die Kinder auch die Rolle des Busfahrers ein und erhalten eine für sie neue Perspektive. Im Unterricht werden ihnen die Themen „Vandalismus“, „Verkehr und Umwelt“ sowie „soziales Verhalten“ vermittelt. Auf dem Stundenplan stehen dann neue Fächer wie „Fahrplan lesen – kein Problem“, oder „Rund um die Tickets“ und „Verkehr und Umwelt“.

Der Verkehrssicherheitsspot "Die Melone" zeigt Szenen aus dem Alltag der Schüler. Auf dem Schulweg wird getobt und gerannt, an den Haltestellen wird gerempelt. Interviews mit Jugendlichen und mit Tramfahrern veranschaulichen, was durch Unvorsichtigkeit alles passieren kann. Nach wie vor sind Busse und Bahnen die mit Abstand sichersten Verkehrsmittel für Kinder und Jugendliche. Aufgrund von leichtsinnigem Verhalten kam es jedoch in der letzten Zeit häufiger zu Unfällen an Haltestellen.

"Die Melone" ist für alle Essener Schulen als DVD verfügbar. Die EVAG unterstützt damit die Präventionsarbeit von Lehrern und nimmt ihre gesellschaftspolitische Verantwortung für ihre jungen Kunden wahr.

  • Anmeldung und Kontakt

    Infos zur Anmeldung und zum Pädagogischen Konzept:
    Unsere Mitarbeiterin Andrea Graf erreichen Sie unter
    0201 279 9163

    (werktags von 9.00 - 16.00 Uhr).