Nostalgisch zum Wintermarkt am Stern

VHAG setzt historische Straßenbahnen ein

18.12.2015 | 09:01

Zum letzten Mal in diesem Jahr holt die Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft EVAG e.V. (VHAG) zusammen mit der Essener Verkehrs-AG am 20. Dezember wieder eine ihrer Oldie-Trams aus dem Depot.

Am Nachmittag das 20. Dezember geht es stündlich, auf den „südlichen Innenstadtring, vom Hauptbahnhof über Moltkestraße, Rüttenscheider Stern, Holsterhausen zur Helenenstraße und von dort nach kurzer Pause auf „kurzem Weg“ über den Berliner Platz zurück zum Hauptbahnhof. Direkt an der Strecke lädt der „Wintermarkt am Stern“ in Rüttenscheid zum Besuch ein.

Unterwegs werden alle Haltestellen der bedienten Strecken zum Zu-, Um- und Aus-steigen angefahren. Für die Mitfahrt benötigen Sie ein gültiges VRR-Ticket. Ein Nachlösen im Fahrzeug ist nicht möglich.

Die Museumswagen sind aufgrund ihres Alters nicht barrierefrei und daher nicht bzw. nur sehr eingeschränkt für die Mitnahme von Rollstühlen, Rollatoren und Kinderwagen geeignet. Das Personal entscheidet im Einzelfall, ob eine Mitnahme dieser Geräte  möglich ist. Dafür bittet die VHAG um Verständnis.
Die Fahrpläne sind auf der Internetseite der Verkehrshistorischen Arbeitsgemeinschaft EVAG e.V., unter http://auflinie.vhag-evag.de/ abrufbar.

Die Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft EVAG e. V. ist ein 1988 gegründeter Verein mit zurzeit etwa 200 Mitgliedern. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichte der Essener Verkehrs-AG zu bewahren, aufzuarbeiten und darzustellen. Hierzu gehören unter anderem auch die alljährlichen Fahrten „auf Linie“, die den Bürgern Essens die Möglichkeit bieten, diese Geschichte zu erleben.

Hinweis an die Redaktionen: Nähere Angaben zu den eingesetzten Fahrzeugen und entsprechende Bilder sind bei der Öffentlichkeitsarbeit der VHAG unter pr(at)vhag-evag.de abrufbar. Bitte melden Sie sich jedoch vorher unter der genannten E-Mail-Adresse an.