"Ich taufe Dich auf Essen-Karnap"

Bahn Nummer 26 hat einen Namen

09.02.2017 | 10:47

Über die „Karnap“ freuten sich (v.l.n.r.): Ralf Böing (2. Stellv. Bezirksbürgermeister Stadtbezirk V), Jürgen Theodor Garnitz (Bezirksvertretungsmitglied), Hans-Wilhelm Zwiehoff (Bezirksbürgermeister Stadtbezirk V) und EVAG-Vorstand Michael Feller.

Prost! Auf die NF2 stießen an: Hans-Wilhelm Zwiehoff (Bezirksbürgermeister Stadtbezirk V) und Michael Feller (Vorstand EVAG).

Als Zeichen der Identifikation mit ihrer Stadt lässt die Essener Verkehrs-AG (EVAG) alle 27 neuen Niederflurstraßenbahnen, kurz NF2 genannt, nach und nach auf die Namen von Essener Stadtteilen taufen. Den Anfang machte Mitte Oktober 2014 die erste NF2 bei der feierlichen Eröffnung der Tram-Neubaustrecke 109 auf dem Berthold-Beitz-Boulevard. Sie heißt seitdem Stadt Essen.

Bei winterlichen Temperaturen taufte Hans-Wilhelm Zwiehoff, Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks V, am 7. Februar die nunmehr 26. Bahn auf dem Betriebshof in der Stadtmitte auf den Namen Essen-Karnap. Der NF2 und ihren Fahrgästen wünschte er stets eine gute Fahrt und vergaß dabei nicht, die Schönheit des manchmal unterschätzten lebens- und liebenswerten Essener Nordens hervorzuheben. Und Karnap, das sei eine echte Perle!

Die nächste (und letzte Taufe) findet am 15. Februar 2017 statt.