U-Bahnhof Berliner Platz: Modern und Barrierefrei

Zeitraum: Januar bis Dezember 2016

Ab Januar 2016 bis Dezember 2016 modernisiert die Essener Verkehrs-AG den Bereich der Tram-Bahnsteige im U-Bahnhof Berliner Platz, die so genannte Ebene -3. Mit Fertigstellung erwartet die Fahrgäste eine helle, moderne und barrierefreie Bahnsteigebene, die dann durch zwei Aufzüge erreichbar sein wird.

Ablauf der Baumaßnahme:

  • Aktuell: Vorbereitende Arbeiten für die Bauarbeiten.
  • Ab Montag, 11. Januar 2016 bis Sonntag 10. Juli 2016
  • Sperrung des Tram-Bahnsteiges und des Aufzugs von
    Ebene -1 bis Eben -3.
    In dieser Zeit fahren die Tram-Linien 101, 103, 105, 106 und 109 durch den Berliner Platz, aber ohne Halt an der (H) Berliner Platz.
  • Ab Montag, 11. Juli 2016
    Die Fahrgäste können die (H) Berliner Platz, Ebene -3, zum Um-, Zu- und Ausstieg wieder benutzen. Zwei Aufzüge bringen ab dann mobilitätseingeschränkte Fahrgäste in die Ebenen -1 bis -3.
  • Ab Montag, 11. Juli 2016 bis Dezember 2016 finden weiterführende Bauarbeiten statt.

Was verbessert sich:

  • verbesserte Erreichbarkeit der U- und Tram-Bahnsteige Ebene -2 und -3 durch Einbau eines weiteren Aufzuges
  • neue taktile Leitsysteme für Sehbehinderte
    (Tram-Bahnsteig Ebene -3)
  • Verbesserung des Brandschutzes nach gesetzlichen Vorgaben
  • Erneuerung der Beleuchtung
  • Anbringen von digitalen Anzeigen mit akustischer Ansage.

Hintergrund

Die Inbetriebnahme der Ebene -3 erfolgte im Jahr 1991. Vorher fuhren im Bereich Berliner Platz die Tram-Linien oberirdisch. Nach 25 Jahren ist diese Ebene nun in die Jahre gekommen: Sie verfügt derzeit weder über ein taktiles Leitsystem, noch über akustische Ansagen, so dass die Nutzung für sehbehinderte Menschen nur eingschränkt möglich ist. Der einzige Aufzug zur Erschließung der Ebene -3 für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste entspricht nicht mehr dem tatsächlichem Fahrgastaufkommen. Warteschlangen vor dem Aufzug sind die Norm, nicht die Ausnahme. Mit der Modernisierung wird auch die Brandschutztechnik erneuert und an das geforderte gesetzliche Sicherheitsniveau angepasst.

Die Essener Verkehrs-AG befördert am Verkehrsknotenpunkt Berliner Platz rund 40.000 Fahrgäste täglich. Etwa 15.000 Fahrgäste nutzen die hier verkehrenden Tram-Linien um in die angrenzenden östlichen und westlichen Stadtteile zu gelangen.

Die Gesamtinvestition der Modernisierungsmaßnahme von EVAG und VRR beträgt 6,3 Mio. Euro.

Nächster Halt: Essen Hauptbahnhof

In der Zeit der Modernisierungsmaßnahme ab Montag, 11. Januar 2016 bis Sonntag, 10. Juli 2016, halten die Tram-Linien 101, 103, 105, 106 und 109 nicht an der Haltestelle Berliner Platz, sondern fahren ohne Halt durch. In Richtung „Berliner Platz“ haben Fahrgäste die Möglichkeit, die U-Bahnlinien ab Essen Hauptbahnhof zu nutzen, die am „Berliner Platz“, Ebene -2, nach wie vor halten. Ab Haltestelle Rathaus Essen stehen die Buslinien 145, 166 und SB16 für die Weiterfahrt zur Verfügung.

Weitere Informationen zu Umstieg, Weiterfahrt und alternativen Verbindungen für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, sowie zur Baumaßnahme sind ab Mitte Dezember 2015 bis Juli 2016 auf evag.de zu finden. Flyer (erhältlich in den KundenCentern), Durchsagen in den Fahrzeugen, Infoscreen-Motive und Plakate in den Fahrzeugen ergänzen das Informationsangebot.

Zum Download: Flyer zur Baumaßnahme

Den Flyer zum Download mit alternativen Verbindungen für mobilitäts-eingeschränkte und nicht mobilitätseingeschränkte Fahrgäste finden Sie auf der rechten Seite.

Die Baustelle in Bildern

Flyer zur Baumaßnahme

Mit alternativen Ver-
bindungen für mobilitäts-
eingeschränkte und nicht mobilitätseingeschränkte Fahrgäste.